AUCKLAND

Nach einem verspäteten 3 Stunden Flug kam ich endlich in Auckland an. Neuseeland. Mein Aufenthaltsort für die nächsten 5 Monate. 145 Tage bis zu meinem Rückflug. Uff. Aber es gab keinen Grund zum Traurig sein, denn ich traf Laura wieder. Ich freute mich so sehr. Schon im Flugzeug konnte ich es kaum erwarten. Auch beim Zoll und bei der Immigration wartete ich ganz hibbelig, bis ich sie endlich in meine Arme schließen konnte. Das Chaosduo war endlich wieder vereint. 

Am nächsten Morgen stand meine Wilkommensbesprechung an. Da ich über Backpackerpack ein Startpaket gebucht hatte, gab es meine Kontodaten und die IRD gleich mit dazu. Man kann sich so ein Paket bestellen, muss man aber nicht. Geht auch gut ohne. Danach gingen Laura und ich shoppen, weil man das als armer Backpacker ja so macht. 

Um den Tag doch noch produktiv enden zu lassen, beschlossen wir auf den Mount Eden zu gehen. Von unserem Hostel aus war das ein 45 minütigen Spaziergang bis auf den ehemaligen Vulkan. Die Aussicht war wunderschön. Zum ersten Mal fand ich Auckland nicht hässlich und grau. Dennoch freute ich mich, die Stadt bald Richtung Südinsel zu verlassen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s